Bit­te ak­ti­vie­ren Sie Ja­va­script in Ih­rem Brow­ser! Die Sei­te wird oh­ne Ja­va­script feh­ler­haft dar­ge­stellt.

Anleitung zur Aktivierung von Javascript
search
Erweiterbar
search
Nachkaufgarantie
search
100% eigene Fertigung
Garantie
auf den
einzigartigen
Regalverbinder
kostenfreie
Lieferung
(2-4 Wochen)
sichere
Zahlung

Stan­dard oder Wunsch­brei­te

Re­gal­fä­cher

Regalfächer

Um Ih­nen einen Über­blick über die Ma­ße der Re­gal­fä­cher zu ge­ben ha­ben wir ein Be­spiel­re­gal er­stellt. Un­ten fin­den Sie die Ma­ße der ein­zel­nen Fach­grö­ßen.

all­ge­mei­ne An­ga­ben

  • Ma­te­ri­al­di­cke der Bö­den und Sei­ten im­mer 19 mm

  • Boh­run­gen nur wo die­se nö­tig sind

  • op­tio­nal Rei­hen­boh­rung zum Hö­hen­ver­stel­len der Fach­bö­den

  • auf Wunsch auch of­fe­ne Fä­cher mit Rück­wand

  • Son­der­ma­ße in der Brei­te, Hö­he und Tie­fe mög­lich

Musterregal Würfel klein

Wür­fel klein

  • In­nen­ma­ße
    36,5 cm breit / 36,5 cm hoch

  • Stan­dard­tie­fen
    19,2 / 25,6 / 32,0 / 38,4 / 57,6 cm

Rechteck quer

Recht­eck quer

  • In­nen­ma­ße
    74,9 cm breit / 36,5 cm hoch

  • Stan­dard­tie­fen
    19,2 / 25,6 / 32,0 / 38,4 / 57,6 cm

Rechteck hoch

Recht­eck hoch

  • In­nen­ma­ße
    36,5 cm breit / je Fach 23,7 cm hoch

  • Stan­dard­tie­fen
    19,2 / 25,6 / 32,0 / 38,4 / 57,6 cm

Würfel groß

Wür­fel groß

  • In­nen­ma­ße
    74,9 cm breit / je Fach 23,7 cm hoch

  • Stan­dard­tie­fen
    19,2 / 25,6 / 32,0 / 38,4 / 57,6 cm

Was ist ei­ne Rei­hen­boh­rung?

Die Lochrei­he

Um Fach­bö­den in der Hö­he ver­stel­len zu kön­nen, wird meist ei­ne Lochrei­he in den Re­gal­sei­ten vor­ge­nom­men. In die­se Boh­run­gen wer­den so­ge­nann­te Fach­bo­den­trä­ger ge­steckt. Auf die­sen wer­den dann die Fach­bö­den ein­fach oben auf­ge­legt. Die Boh­run­gen für die Fach­bo­den­trä­ger ha­ben ei­nen Durch­mes­ser von 3 oder 5 mm. Der Ab­stand der Rei­hen­loch­boh­run­gen be­trägt im­mer 32 mm. Durch den stan­dard­mä­ßi­gen Ein­satz die­ser Boh­run­gen bei güns­ti­gen Bü­cher­re­ga­len ala Bil­ly und Co. er­scheint uns der An­blick die­ser Boh­run­gen ganz selbst­ver­ständ­lich. Ein großer Vor­teil die­ser Re­gal­fer­ti­gung ist die Ein­fach­heit und da­mit kos­ten­güns­ti­ge Her­stel­lung.

Die Nach­tei­le

Für wirk­lich an­spruchs­vol­les Woh­nen und hoch­wer­ti­ge Re­gal­sys­te­me oder Bü­cher­re­ga­le hat die­se Art Fach­bö­den in ei­nem Re­gal zu mon­tie­ren al­ler­dings zwei ge­wich­ti­ge Nach­tei­le. Zum einen ist der An­blick die­ser Lochrei­hen­boh­rung al­les an­de­re als schön. Um die­sen un­schö­nen An­blick et­was zu "ent­schär­fen" ver­sucht man mit Boh­run­gen mit 3 mm Durch­mes­ser die Lö­cher mög­lichst klein und da­mit un­auf­fäl­lig zu hal­ten. Al­ler­dings hal­ten die­se klei­nen Bo­den­trä­ger na­tür­lich auch ent­spre­chend we­ni­ger Ge­wicht und oft bre­chen die­se Boh­run­gen im Lau­fe der Zeit aus. Zwar wird si­cher ein Teil der Boh­run­gen vom In­ven­tar, Bü­chern, Ord­nern oder CDs ver­deckt. Aber der Groß­teil der un­schö­nen und meist völ­lig über­flüs­si­gen Boh­run­gen bleibt sicht­bar. Über­flüs­sig, da kaum je­mand sein Re­gal stän­dig an­passt und die Hö­he der Re­gal­fä­cher ver­stellt. Der zwei­te eben­falls wich­ti­ge Nach­teil ei­nes sol­chen Bü­cher­re­ga­les sind die Re­gal­fach­bö­den sel­ber. Da die Fach­bö­den fast im­mer nur auf­ge­legt wer­den kön­nen die­se ver­rut­schen. Au­ßer­dem ist der An­blick von un­ten auf den Re­gal­bo­den und die vier Fach­bo­den­trä­ger eben­falls kein schö­ner An­blick.

Wie löst gute-rega­le.de die­ses Pro­blem bei sei­nem Bü­cher­re­gal­sys­tem?

Wir bie­ten Ih­nen von Haus aus zwei un­ter­schied­li­che Re­gal­fach­hö­hen an, 36,5 cm und 23,7 cm. Soll­ten die­se Fach­hö­hen nicht pas­sen, kön­nen Sie ein­zel­ne oder al­le Re­galm­odu­le be­stim­men, in de­nen wir ei­ne Rei­hen­boh­rung vor­neh­men sol­len. So er­hal­ten Sie nur dort Boh­run­gen, wo Sie die­se un­be­dingt be­nö­ti­gen, aber kein Loch zu­viel. Au­ßer­dem wer­den bei un­se­rem Re­gal­sys­tem die Re­galbö­den nicht ein­fach auf­ge­legt. Je­der un­se­rer Fach­bö­den, egal ob Mas­siv­holz, weiß oder ein an­de­res far­bi­ges De­kor, wird un­ver­schieb­bar fi­xiert. Bei wei­ßen Re­galbö­den ste­cken Sie wie ge­wohnt Fach­bo­den­trä­ger in die Boh­run­gen. Dann set­zen Sie den Fach­bo­den auf die Bo­den­trä­ger und drücken den Fach­bo­den nach un­ten, bis er ein­ras­tet. Dann ver­schlie­ßen Sie die Boh­rung im hö­hen­ver­stell­ba­ren Fach­bo­den mit der wei­ßen Schie­be­kap­pe, die sich be­reits am Fach­bo­den be­fin­det. So ist der Fach­bo­den fast un­sicht­bar fi­xiert, ge­gen ein un­be­ab­sich­tig­tes Ver­rut­schen ge­si­chert und zu­dem kein Fach­bo­den­trä­ger sicht­bar. Bei al­len Bü­cher­re­ga­len aus Holz, egal ob fur­niert oder Mas­siv­holz, ste­cken Sie ein hoch­wer­ti­ges Trä­ger­teil in die Boh­rung. Set­zen Sie dann den Re­gal­bo­den auf und drücken die­sen nach un­ten auf das Trä­ger­teil. Jetzt ist der Fach­bo­den ge­gen ein Ver­rut­schen ge­si­chert und form­schön und sta­bil im Bü­cher­re­gal plat­ziert. Ei­ne Lö­sung , die ein hoch­wer­ti­ges Bü­cher­re­gal ganz ein­deu­tig von ei­nem bil­li­gen Re­gal­sys­tem un­ter­schei­det.

Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Feedback